Gegrillte Aprikosen mit Ziegenkäse, Honig und Nüssen

Gegrillte Aprikosen

Die einfachsten und simpelsten Lösungen fallen einem aus akuter Faulheit ein. Nehmen wir zum Beispiel gegrillte Aprikosen mit Ziegenkäse, Nüssen und Honig: Man sitzt gesellig beisammen, hat sich was Feines auf dem Grill gebrutzelt und man (= Jelena) hat keine Lust, für das kleine Desserthüngerchen nach dem BBQ nochmal einen Aufriss zu machen. Erwartet auch niemand, also einmal in den Kühlschrank geschaut: Aprikosen und Ziegenkäse passen ja schonmal schön zusammen. Honig und Nüsse dazu und voila hat man ein sizzling heißes Blech voller saftig-süßer Dessert-Häppchen. Gabeln verteilen, Blech auf die Tischmitte setzen. Erledigt. 

Gegrillte Aprikosen mit Ziegenkäse, Nüssen und Honig (für 4 Personen)

Ihr benötigt:

  • 12 Aprikosen, etwa 700-800 g
  • 4 Taler (150 g) Ziegenkäse
  • 50 g Nüsse, z.B. Walnüsse oder Pinienkerne
  • Honig, Menge nach Gusto und Aprikosen-Süße-Level 😉

Die Zubereitung muss man nicht in Schritte unterteilen, dazu ist es zu simpel 😉

Gegrillte Aprikosen

Die Aprikosen halbieren und entsteinen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech mit der Schnittseite nach oben verteilen. Ab in den Ofen und auf 200 °C schalten.

Jetzt könnt Ihr Euch wieder zu Euren Gästen setzen, ein weiteres Bierchen oder Weinchen zischen und Gott einen guten Mann sein lassen 😉

Nach 25 Minuten im Ofen bekommen die gegrillten Aprikosen noch ihr Topping. Zerpflückt die Ziegenkäsetaler und verteilt sie auf den Aprikosenhälften. Das Blech darf jetzt nochmal für 5 Minuten in den Ofen, diesmal mit Oberhitze/Grillfunktion. Haltet am besten ein Auge auf das Blech, denn bekanntlich ist ja jeder Ofen anders!

Die Nüsse werden jetzt noch schnell etwas zerbröckelt und ohne Fett in einer beschichteten Pfanne geröstet. Honig nach Gusto hinzugeben und rühren, bis der Honig komplett flüssig ist und leicht schäumt.

Nehmt den Topf vom Herd und die gegrillten Aprikosen aus dem Ofen. Der Honig und die Nüsse kommen nun vor dem Servieren noch als Topping über die noch heißen Aprikosen.

Das wars. Natürlich kann man das Ganze noch auf Tellerchen verteilen oder schöner Anrichten, aber wisst Ihr was? Manchmal ist man ja auch nur mit Freunden unter sich und es geht um andere Dinge als das perfekte Foodstyling! 😉

Wer übrigens genau wie ich ganz verrückt nach Ziegenkäse in Kombination mit Desserts ist und nicht improvisieren, sondern beeindrucken möchte… Dem kann ich zwei lecker-schmecker Dessert-Ideen hier auf dem Blog ans Herz legen:

Lavendel-Pannacotta mit Ziegenfrischkäse und Pinienkern-Karamell

Cremiges Honig-Eis mit Ziegenfrischkäse

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.