Kategorie: Vegetarisch

Grünkohl Quiche mit Bärlauch und Cashewcreme (Rezept ohne Ei!)

Cashews und Bärlauch für die Füllung

2. Kilo. Grünkohl.

Ok, für diese Grünkohl Quiche braucht Ihr nur 250 g, aber: Habt Ihr eine Vorstellung davon, wieviel das ist? Ich mittlerweile schon, nachdem ich 2 Kilo bei den Marktschwärmern bestellt hatte und plötzlich eine ganze Kiste (!) bei der Verteilung auf mich wartete. War ein lustiger Radweg heim, kann ich Euch sagen 😀 Und darüber hinaus Grund genug, erfinderisch zu werden! Der Clou an dieser Quiche ist übrigens die Cashew-Creme mit Bärlauch, die ich statt verquirlter Eier benutzt habe. Falls Ihr das bisschen Butter durch Margarine o.ä. ersetzt, ist es also sogar eine vegane Quiche mit Grünkohl. Yay!

Weiterlesen

Spitzkohl mit veganer Knoblauchsauce

Spitzkohl mit veganer Knoblauchsauce

Ihr Lieben. Diese Sch… Krankheit macht uns grade allen zu schaffen. Wer von Euch nicht in der Gastro und Ähnlichem beschäftigt ist, der möge sich bitte freuen und daheim schön die Füße still halten. Bis auf Weiteres werde ich meinen SupperClub definitiv aussetzen. Und auch was unser Hausprojekt angeht, bei dem nächste Woche die Baustelle vorbereitet und mit den Rohbauarbeiten gestartet werden sollte… Mag den Teufel (noch) nicht an die Wand malen, aber ein bisschen mulmig wird uns angesichts der Entwicklungen in NRW schon gerade.

Allerdings: Essen müssen wir weiterhin alle. Wer es besonders schnell und unkompliziert haben möchte (oder im leergekauften Supermarkt zum Spitzkohl wie die Jungfrau zum Kinde kam und sich jetzt fragt, was zum Henker man damit anstellen kann), für den könnte dieser im Ganzen geschmorte Spitzkohl genau das Richtige sein. Dazu gab es bei uns vor ein paar Tagen eine vegane Knoblauchsauce. Kartöffelchen und ein wenig gerösteter Quinoa für den Knack mit auf den Teller – fertig ist ein schnelles und veganes Abendessen!

Weiterlesen

Rezept für Börek, Burek, Pita… || inkl. Grundrezept für Strudelteig

Burek, Börek, Pita

Heyo! Mir scheint die Sonne aus dem Allerwertesten, denn ich schwebe im perfekten Mittel kulinarischer Glückseligkeit: 2 Tage Hardcore-Input von krassen Köchen auf der Chefsache 2019. Plus ein Rezept für bosnischen… kroatischen… pan-balkanesischen Börek für Euch in Petto. Also abgehobene Sterneküche und ein Börek, um mich wieder auf den Boden des nicht minder genussvollen Alltags runter zu bringen. Herrlich!

Weiterlesen

Spinatsalat, lauwarm serviert mit gegrillter Süßkartoffel und Feta

Spinatsalat mit Süßkartoffeln und Tahini-Dressing

Spinatsalat ok, aber für mich bitte zum Sattwerden! Denn ich bewundere ja Menschen, die sich abends mit einem leichten Salat zufrieden geben. Klappt für mich leider so gar nicht. Irgendwie bin ich dafür zu verfressen und bewerfe den Salat in der Regel so lange mit sättigenden Toppings, bis zum Schluss etwas komplett anderes herauskommt. Nicht, dass ich darüber sooo traurig gewesen wäre, das Resultat war diesmal nämlich ein extrem köstlicher lauwarmer Spinatsalat: Herzhaft, mit einem leicht asiatischem Touch durch Sesam-Dressing, Shiitake und Edamame. Wunderschön bunt und dank Süßkartoffeln, Feta und der Nüsse super sättigend. Vielleicht nenne ich es auch einfach Bowl, das scheint ja die Bezeichnung für solche „eigentlich-kein-Salat-mehr“-Salate zu sein!

Weiterlesen

Mangold wie in Kroatien – Rezept für dalmatinische „Blitva“

Blitva - Mangold und Kartoffeln

Sommerzeit ist die Zeit, in der bei mir die kroatischen Klassiker ausgepackt werden. Ganz vorne mit dabei: „Blitva“, die dalmatinische Art, Mangold zuzubereiten! Für mich die simpelste, köstlichste und schlicht beste Beilage zu Fisch und Meeresfrüchten. Ganz gleich, ob man sie heiß oder lauwarm serviert. Mit einem guten Olivenöl und einer mutigen Portion Knoblauch einfach unschlagbar gut. ♥

Weiter zum Rezept!

Spargeltarte mit Ziegenkäse

Spargeltarte mit grünem Spargel nach dem Backen

Spargeltarte, oder auch: The joys of Meal Prep… Diese Tarte ist vor ein paar Tagen an einem regnerischen Sonntag aus einer Handvoll Resten entstanden. Ohne viel Nachdenken zusammengeworfen, kam plötzlich diese kleine (und durch den Ziegenkäse toll würzige) Schönheit heraus: Zusammen mit einem Salat das perfekte Abendessen, dessen Reste sich auch super als Lunch für den Wochenstart mitnehmen lassen. Schließlich ist das Thema Meal Prep ist seit 2 Monaten ja durchaus ein Thema bei mir. 🙂

Weiterlesen

Bunte Tacos (DIY) mit Gemüse und Feta

Bunte Tacos mit Feta und Gemüse

Hey all! Kurz und knackig: Nachdem ich in einer überfälligen Räumaktion in meinem Vorratsschrank 15 (sic!) Sorten Mehl gefunden habe, wurde vergangenen Dienstag notstandsmäßig #TacoTuesday ausgerufen. Nicht, dass ein bestimmter Herr sich über Tacos zum Abendessen irgendwie beschwert hätte 😉 Ich habe versucht, meine selbstgebackenen Maisfladen (übrigens sehr einfach selbst zu machen!) vegetarisch, gesund und knackig zu füllen. Optisch sind die Tacos schonmal ein Traum, würde ich sagen…

Weiterlesen

Pikanter Rosenkohl mit Harissa & Joghurt-Tahini-Dip

Rosenkohl Harissa Tahini

Momentan eines meiner Lieblingsessen: Scharf (und ein bisschen süß) marinierter Rosenkohl aus dem Ofen. Leicht karamellisiert, mit einem Rest „Biss“, schön scharf und kein bisschen labbrig oder stinkig… noch besser wird er nur, wenn man ihn zusammen mit einem kühlen Sesam-Joghurt-Dip serviert. Rezept für Marinade und Dip gibt es heute von mir. Plus eine optionale Zauber-Zutat, die nicht nur zu diesem Rezept passt… 😉 Weiterlesen

Herzhafte Spargel-Galettes mit Furikake

Spargel-Galettes

[Dieser Artikel enthält Werbung, weil ich vom Algenladen netterweise ein Paket mit Produkte zum Ausprobieren erhalten habe!]

*trommelwirbel*

Der 24. Juni und damit Stichtag für all things Spargel rückt unaufhaltsam näher. Wie wäre es also mit einem Rezept für wunderbar herzhafte bretonische Spargel-Galettes, gefüllt (…/belegt?) mit einem erfrischenden grünen Spargel-Salat und Parmesan? Der besondere Clou an der Sache ist allerdings das leckere Furikake-Topping. Eine richtige Umami-Explosion aus Japan: Meeresalgen-Flocken, Sesam und grobes Meersalz geben jedem Gericht einen Hauch von Meer. Perfekt für das momentane Kaiserwetter!  Weiterlesen

Buntes Wurzelgemüse mit Burrata und cremiger Polenta

Wurzelgemüse Burrata

Dieses Gericht ist ganz schön gerissen. Diese demonstrative Bodenständigkeit mit rustikalem Wurzelgemüse. Polenta, für manche der Nährschlamm der mediterranen Küche. Knollen… Rüben… Möhrchen… Und dann kommt – BÄM! – diese dekadente Burrata um die Ecke, schlonzt sich lasziv über den Teller und beim Probieren merkt man auch noch: Ui, da ist Schärfe an dem Gemüse! Aber nicht schlimm, Freunde – die Burrata fängt das wie das weichste Kissen aller Zeiten auf. ♥   Weiterlesen