Tatar vom Reh mit Pinienkernen & Estragon

Reh Tatar mit Pinienkernen, Estragon und Röstbrot

Werbung // Pressereise

Schonmal Tatar selber gemacht (sofern man dabei groß von „machen“ sprechen kann)? Oder stochere ich beim Stichwort „rohes Fleisch“ eher außerhalb Eurer Komfortzone? In dem Fall wird dieses Rezept nix für Euch sein. Hier geht es nicht nur um den Genuss von rohem Fleisch – ich habe dafür sogar feines Hirschfilet verwendet, was nochmal mehr Intensität ins Spiel bringt. Und die klassischen Supplements (Cornichons, Kapern, Sardellen und Co.) angepasst.

Euch schlackern bei „Wild-Tatar“ die Ohren und das frankophile Herz rutscht Euch beim rabiaten Austausch der klassischen Zutaten in die Hose? Keine Angst! Hab das Rezept im Mai genau so an der Rhone gesehen, probiert und mich spontan verliebt ♥ Mit regionalem Wild und einem mitgebrachtem Rotwein aus Rasteau war es auch zuhause nachgekocht eine Wucht!

Weiterlesen

Rezept für Börek, Burek, Pita… || inkl. Grundrezept für Strudelteig

Burek, Börek, Pita

Heyo! Mir scheint die Sonne aus dem Allerwertesten, denn ich schwebe im perfekten Mittel kulinarischer Glückseligkeit: 2 Tage Hardcore-Input von krassen Köchen auf der Chefsache 2019. Plus ein Rezept für bosnischen… kroatischen… pan-balkanesischen Börek für Euch in Petto. Also abgehobene Sterneküche und ein Börek, um mich wieder auf den Boden des nicht minder genussvollen Alltags runter zu bringen. Herrlich!

Weiterlesen

Wassermelonensorbet mit Rosmarin und Gin (Rosé)

Wassermelonensorbet mit Rosmarin und Gin

[Werbung wegen Produkt-Sample]

Hey folks! Seit dem vergangenen Wochenende ist der Sommer nun auch offiziell vorbei – und wie mit allen Dingen derzeit bin ich auch Rezepte-technisch ein wenig im Hintertreffen. Hab da noch ein Wassermelonensorbet in Petto, dass ich die vergangenen Tage abends geschlürft habe, aber zum Abtippen war irgendwie noch keine Zeit. Ich tippe es einfach trotzdem ab und wir tun so als hätten wir das vergangene sonnige Wochenende noch vor uns, abgemacht? 🙂

Weiterlesen

Crepinettes im Schweinenetz – Rasteau Throwback

Caillette, Crepinette vor dem Garen

Pressereise // Werbung wegen Einladung

Dinge, von denen ich nicht gedacht hätte, sie mal zu sagen: „Ach, ich hatte zufälligerweise noch Schweinenetz im Froster, deswegen gab es spontan provencalische Crepinettes.“ Mittlerweile 3 Jahre Bloggerei und so Sätze fallen bei uns zuhause. Oder ich werde in die Provence eingeladen, wo mir – neben yummie Wein – genau solche Gerichte im Kopf bleiben und zuhause ausprobiert werden müssen. 🙂

Weiterlesen

Rasteau: Reise ins Herz der Provence

[Pressereise // Werbung wegen Einladung]

Ein rotwein-seliges Wochenende zwischen provencalischen Weinbergen, herzlichen Winzern und jeder Menge Input. Schöner hätte ich mir meine erste Pressereise nicht ausmalen können. Eingeladen und organisiert von Inter Rhone ging es vor 3 Monaten in die Appellation Rasteau, ein kleines, aber feines Anbaugebiet mitten in der Provence. Was mir dort nachhaltig in Erinnerung geblieben ist? Offene und so gar nicht dogmatische Winzer. Die fast banal wirkende Erkenntnis, wie sehr es beim Wein um das Zusammenarbeiten mit der Natur geht. Und natürlich das Sahnehäubchen: Weine, die auf eine grundehrliche Weise Spaß machen – und in ein paar Fällen sogar den Spagat zwischen Crowdpleaser und Raffinesse lässig rocken.

Weiterlesen

Spinatsalat, lauwarm serviert mit gegrillter Süßkartoffel und Feta

Spinatsalat mit Süßkartoffeln und Tahini-Dressing

Spinatsalat ok, aber für mich bitte zum Sattwerden! Denn ich bewundere ja Menschen, die sich abends mit einem leichten Salat zufrieden geben. Klappt für mich leider so gar nicht. Irgendwie bin ich dafür zu verfressen und bewerfe den Salat in der Regel so lange mit sättigenden Toppings, bis zum Schluss etwas komplett anderes herauskommt. Nicht, dass ich darüber sooo traurig gewesen wäre, das Resultat war diesmal nämlich ein extrem köstlicher lauwarmer Spinatsalat: Herzhaft, mit einem leicht asiatischem Touch durch Sesam-Dressing, Shiitake und Edamame. Wunderschön bunt und dank Süßkartoffeln, Feta und der Nüsse super sättigend. Vielleicht nenne ich es auch einfach Bowl, das scheint ja die Bezeichnung für solche „eigentlich-kein-Salat-mehr“-Salate zu sein!

Weiterlesen

Mangold wie in Kroatien – Rezept für dalmatinische „Blitva“

Blitva - Mangold und Kartoffeln

Sommerzeit ist die Zeit, in der bei mir die kroatischen Klassiker ausgepackt werden. Ganz vorne mit dabei: „Blitva“, die dalmatinische Art, Mangold zuzubereiten! Für mich die simpelste, köstlichste und schlicht beste Beilage zu Fisch und Meeresfrüchten. Ganz gleich, ob man sie heiß oder lauwarm serviert. Mit einem guten Olivenöl und einer mutigen Portion Knoblauch einfach unschlagbar gut. ♥

Weiter zum Rezept!

(Lost in) Appellation – französischer Wein und seine Güteklassen

Französischer Wein - Appellation, Villages, Cru...

Werbung // Pressereise

Appellation, AOC, IGP, Villages, Cru… Mon dieu! Französischer Wein und seine Qualitätsstufen lassen mich regelmäßig verzweifeln. Egal, wie oft ich mich durch die fest definierten Güteklassen lese, ein paar Wochen später wikipediere ich wieder auf’s neue. Deswegen gibt es heute einen Service-Post für all diejenigen, denen es ähnlich geht. Und für mich, damit ich auf meinem eigenen Blog nachlesen kann. 😉

Weiterlesen

Rezept Tannenspitzensirup & Tannenspitzenlikör

Tannenspitzensirup in spe

Heyho, Ihr Lieben! Während ich nebenher versuche, zwischen Büro und Gastro meinen Provence-Trip vor zwei Wochen in eine sinnvolle Art von Bericht zu gießen… dachte ich, dass ich mit dem Rezept für Tannenspitzensirup und Tannenspitzenlikör schnell noch einen kleinen Snack-Artikel einschiebe. Am 1. Mai haben Daniel und ich uns nämlich eine kleine Auszeit in der Natur gegönnt.

Weiterlesen